Direkt zu den Inhalten springen

Aktuelles

Neuigkeiten rund um das Präventionsprogramm BAU AUF SICHERHEIT. BAU AUF DICH.
Jetzt mehr erfahren!

Ich hab’s geschnallt. Du auch?

Unsere Kampagne "Wann schnallst du's? Anschnallen rettet Leben!" soll darauf aufmerksam machen, dass das Anlegen des Sicherheitsgurtes IMMER wichtig ist.

Veranstaltung: Stand der Technik am 02.08.2022

Online-Veranstaltung zum Thema "Anschnallen". Jetzt anmelden!

Die Sommer-Ausgabe der T!PPS ist da

Arbeitsschutz steht an erster Stelle - auch in der neuen Ausgabe.

Ich hab’s geschnallt. Du auch?

Unsere Kampagne "Wann schnallst du's? Anschnallen rettet Leben!" soll darauf aufmerksam machen, dass das Anlegen des Sicherheitsgurtes IMMER wichtig ist.

Der Gurt rettet täglich Leben, auch auf Baustellen. Beim Autofahren ist das Anschnallen längst zur Selbstverständlichkeit geworden. Leider ist das in Baumaschinen noch lange nicht der Fall: Eine wissenschaftliche Befragung ergab, dass rund 85 % der Bedienpersonen nicht angeschnallt am Steuer saßen. 2021 verzeichnete die BG BAU insgesamt mehr als 20 Unfälle, bei denen eine Baumaschine oder ein Baufahrzeug umstürzten. Fünf davon endeten für die Insassen tödlich. Keiner der fünf tödlich Verunglückten war angeschnallt. Dabei verhindert nur ein angelegter Sicherheitsgurt, dass die Fahrzeugführerin oder der Fahrzeugführer bei einem Umsturz nicht aus der Kabine geschleudert wird oder herausspringt. Denn das kann fatale Folgen haben, da die Personen dann unter der Maschine begraben werden. Besonders Mini-Bagger oder Radlader arbeiten oft an Absturzkanten, sodass die Gefahr eines Umsturzes besonders hoch ist.

Dabei ist die Lösung so einfach:

Die Unfallanalysen zeigen: Hätten sich die Unfallopfer angeschnallt, wären die Unfälle weitaus glimpflicher verlaufen. Ein Handgriff, ein Klick und der lebensrettende Gurt ist angelegt.

Mit unserer Kampagne „Wann schnallst du’s? Anschnallen rettet Leben!“ möchten wir deshalb darauf aufmerksam machen, dass das Anlegen des Sicherheitsgurtes auch in Baumaschinen lebenswichtig ist. Informiere dich hier und schau dir gleich unseren Kampagnenfilm an.