Direkt zu den Inhalten springen
1000 Mal informiert, 1 Mal abonniert.

Selbstbewertung für Unternehmen

Bau auf BAU – Betrieblicher Arbeitsschutz im Unternehmen

Machen Sie jetzt mit bei Bau auf BAU! Das Programm wurde entwickelt, um Unternehmer in kleineren Betrieben die Möglichkeit zu geben, selbst zu überprüfen, ob alle wichtigen Arbeitsschutzvorgaben erfüllt werden.

Der BAU auf BAU-Selbsttest besteht aus einem Fragebogen, den Sie auf dieser Seite direkt herunterladen und beantworten können. Nutzen Sie die Chance, den Arbeitsschutz in Ihrem Betrieb mit einem geringen Zeitaufwand selbst zu testen: Bei erfolgreicher Überprüfung Ihres Selbsttests durch die BG BAU erhalten Sie eine Bescheinigung, die für drei Jahre gültig ist. So zeigen Sie Ihren Angestellten und Kunden, dass Sicherheit für Sie keine Nebensache ist und präsentieren sich gleichzeitig als attraktiver Arbeitgeber.

Wie geht's?

  1. Laden Sie sich den Fragebogen hier herunter:
  1. Beantworten Sie die 31 Fragen wahrheitsgemäß. Meist genügt eine Antwort mit „Ja“ oder „Nein“, in einigen Fällen ist die Ergänzung betriebsspezifischer Angaben nötig.
  • Wenn Sie an manchen Stellen unsicher sind, können Sie sich an die zuständige Aufsichtsperson sowie Mitarbeiter des Arbeitsmedizinisch-Sicherheitstechnischen Dienstes der BG BAU (ASD der BG BAU) wenden. 

Wie geht's jetzt weiter?

  • Ich habe alle Fragen mit „Ja“ beantwortet.

Wenden Sie sich bitte an die zuständige Aufsichtsperson. Gemeinsam schätzen wir Ihr Ergebnis ein und stellen Ihnen eine Bescheinigung über die erfolgreiche Teilnahme am Programm aus.

  • Ich bin bei einigen Fragen nicht sicher, wie ich sie beantworten soll. / Ich habe einige Fragen mit „Nein“ beantwortet.

Auch in diesen Fällen wenden Sie sich bitte an die zuständige Aufsichtsperson sowie Mitarbeiter des Arbeitsmedizinisch-Sicherheitstechnischen Dienstes der BG BAU (ASD der BG BAU). In einem gemeinsamen Termin unterstützten sie Sie gern professionell bei der Beantwortung und zeigen Ihnen auf, welche Schritte erforderlich sind, um auch hier ein „Ja“ zu erreichen. Im Anschluss an die erfolgreiche Umsetzung der anfangs noch fehlenden Maßnahmen steht auch hier einer Bescheinigung nichts mehr im Wege.



Warum wurde Bau auf BAU entwickelt?

Unternehmer in kleineren Betrieben nehmen häufig viele Funktionen gleichzeitig wahr: Sie packen mit an, erstellen Angebote, kümmern sich um Geschäftsführung und auch den Arbeitsschutz. Zur Nebensache darf die Sicherheit der Beschäftigten dabei aber keineswegs werden: Aus den Arbeitsschutzbestimmungen gehen klare Pflichten eines jeden Unternehmers hervor. „Bau auf BAU – Betrieblicher Arbeitsschutz im Unternehmen“ soll Unternehmern dabei helfen, besser einschätzen zu können, ob sie alle wichtigen Arbeitsschutzvorgaben erfüllen oder wo eventuell noch Handlungsbedarf besteht. Das Programm wurde in einem Pilotversuch in mehr als 60 Unternehmen getestet – mit sehr positiven Rückmeldungen.
Sei es, dass Unternehmer die Arbeitssicherheit lediglich überprüfen wollen, dass sie Defizite vermuten oder dass sie Arbeitsunfälle zu verzeichnen hatten und das in Zukunft vermeiden möchten: Mit Hilfe von „Bau auf BAU“ können Sie erkennen, wie Ihr Unternehmen im Arbeitsschutz aufgestellt ist: Funktioniert alles? Oder was ist noch nicht geregelt? Dabei gilt: Jeder Betrieb hat seine Rahmenbedingungen und Besonderheiten. Die Einbindung des ASD der BG BAU und der Aufsichtspersonen unterstützt Sie, praktikable und langfristige Lösungen für Ihr Unternehmen zu finden, damit Sie und Ihre Mitarbeiter gesund und sicher arbeiten können.